Beiträge

Die Grillsaison ist im vollen Gange und was gibt’s besseres als ein warmes, krosses, schön kräuterfettiges und veganes Kräuterbaguette?  Weiterlesen

Hendl, Obatzda, Wurstsalat, Kartoffelsalat, Brezn, Kaiserschmarrn und Bier. Das sind wohl so die ersten Worte, die einen in den Kopf schießen sobald man an die Wiesn denkt. Grob eigentlich FLEISCH UND BIER und das lässt keinen Platz für pflanzliche Ernährungsangebote (vegane Wiesn). Oder doch?

Weiterlesen

Der Sommer ist vorbei, die Erinnerungen aber bleiben.

Weiterlesen

Ein weiteres, unbeschreibliches Erlebnis, das ich in mein Abenteuerbuch schreiben muss… Wild is Life. Es ist bisschen schwierig, genau zu beschreiben was Wild is Life ist. Denn irgendwie ist es kein wirklicher Tierpark aber auch kein Naturschutzgebiet. Wild is Life bezeichnet sich selbst als „Sanctuary for orphaned and injured animals“. Sprich verwaiste und verletzte Tiere werden dorthin gebracht um entweder dort für den Rest ihres Lebens versorgt zu werden, oder nur solange, bis sie im Stande sind, sich in der Wildnis einfinden zu können. Beispielsweise wird es bei allen fünf Elefanten darauf hinauslaufen, dass sie irgendwann in die Freiheit entlassen werden, was jedoch auch betreut ablaufen wird, um zu schauen, ob die Tiere von einer Herde angenommen bzw. aufgenommen werden.

Weiterlesen