Beiträge

Die Grillsaison ist im vollen Gange und was gibt’s besseres als ein warmes, krosses, schön kräuterfettiges und veganes Kräuterbaguette?  Weiterlesen

…vorbei. Die Zeit ist tatsächlich vorbei. Ich bin mittlerweile schon in Berlin und gerade am Überarbeiten aller vorherigen Posts bezüglich der versprochenen Bilder. Morgen gehts nach Greifswald – ich hoffe dort finde ich zwischendurch die Zeit, alles nachzuholen, was hier noch „fällig“ ist. Aber jetzt zu Bangkok:

Es war großartig. Bereits nach 2 Stunden in Bangkok hat mich die Stadt total in ihren Bann gezogen. Definitiv eine Metropole, die ich nochmals besuchen möchte. Für vier Tage ist sie einfach viiiiel zu groß und ich habe das Gefühl noch nicht mal einen Bruchteil gesehen zu haben. Und das obwohl jeder Tag durchgeplant war.

Weiterlesen

… heute gings von Sukhothai nach Phitsanulok. Die Fahrt hat circa 1h10 gedauert und war sehr angenehm. Ich war unglaublich überrascht von den Straßen hier. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt: schmaler, dreckiger, ausbesserungsbedürftiger. Stattdessen fuhren wir auf einer 3 spurigen, gut geteerten Autobahn, ohne große Schlaglöcher. Ach, irgendwie vermisse ich Autofahren gerade ein wenig :D Haha wie auch immer. Zurück zu Sukhothai.

Weiterlesen

Tan skin, salty hair and sandy toes… URLAUB! Dieses Jahr ging es nochmal nach Ibiza mit meinem Vater. Letztes Jahr waren er, meine Schwester und ich zum Ersten Mal auf der Insel und da es meinem Vater so gut gefallen hat, wollte er dieses Jahr unbedingt nochmal hinfliegen.

Weiterlesen

Oh wow, über zwei Monate ist es her, dass ich etwas auf theVenturous geschrieben habe. Was ist in der Zwischenzeit passiert? Die Zeit vergeht einfach so schnell! Das ist unfassbar. Zwei Monate! So viel ist passiert, so viel ist nicht passiert. Der Sommer zum Beispiel. Aber so schlimm war es im Nachhinein dann auch nicht, dass München überwiegend mit tristem Wetter beschenkt wurde. Ich habe nämlich wirklich viel Zeit in der Bibliothek und zuhause am Schreibtisch verbracht: vor, während und nach der Klausurenzeit. Denn nach den Klausuren bedeutet schließlich vor den Hausarbeiten. Davon gabs dieses Semester zwei Große. Am Ende des deprimierenden Klausuren / Hausarbeitentunnels stand als einziger Lichtblick der Urlaub, den ich seit 15.8 mit meiner Familie genieße. Dazu aber in separaten Posts mehr, denn ich möchte natürlich meine venturous-Sparte füllen.

Weiterlesen

Hallo Deutschland! Soo, ein Weilchen ist schon vergangen, seit dem ich das letzte Mal etwas hier geschrieben habe. Das hat mehrere Gründe…  Weiterlesen

Ein weiteres, unbeschreibliches Erlebnis, das ich in mein Abenteuerbuch schreiben muss… Wild is Life. Es ist bisschen schwierig, genau zu beschreiben was Wild is Life ist. Denn irgendwie ist es kein wirklicher Tierpark aber auch kein Naturschutzgebiet. Wild is Life bezeichnet sich selbst als „Sanctuary for orphaned and injured animals“. Sprich verwaiste und verletzte Tiere werden dorthin gebracht um entweder dort für den Rest ihres Lebens versorgt zu werden, oder nur solange, bis sie im Stande sind, sich in der Wildnis einfinden zu können. Beispielsweise wird es bei allen fünf Elefanten darauf hinauslaufen, dass sie irgendwann in die Freiheit entlassen werden, was jedoch auch betreut ablaufen wird, um zu schauen, ob die Tiere von einer Herde angenommen bzw. aufgenommen werden.

Weiterlesen

Halli Hallo, der Ein oder Andere hat eben schon eine Oster-Whatsapp Nachricht erhalten mit der Erinnerung, dass Hühnereier Menstruationsprodukte sind :D (natürlich hat sie auch Frohe Ostern gewünscht haha) Ich hoffe, ich habe niemanden damit vor den Kopf gestoßen (während ich das geschrieben habe, kam hingegen die Bitte eines Freundes, ihn künftig bitte aus der „Verteiler“ Liste auszusparen, ich habe noch nie missioniert und dabei solle es bitte auch bleiben :D oh oh haha sorry sir) nur langsam dürftet ihr mich kennen:  the truth, the whole truth and nothing but the truth auch wenn’s manchmal unangenehm ist zu hören. Also auch hier nochmals das von mir verschickte Bild :D da der Anlass doch so passend ist.

Weiterlesen

Guten Abend, Guten Abend, wie versprochen, hier der Post zum heutigen Tag. Queen of Hearts ist hier ein Restaurant/Café , das bei „uns“ um die Ecke ist. Ich weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll, jedenfalls fährt man in eine Einfahrt und dann sind dort mehreren Häuschen. Eines davon ist Queen of Hearts, gegenüber ist dann so ein kleiner Hof (the Courtyard), der in mehrere kleine Läden führt. Total süß. Eine kleine Boutique ist dabei, ein Nagelstudio, noch etwas, das ich mir um ehrlich zu sein nicht genauer angeschaut habe und eben Pretty ‚N Beauty, der Friseursalon, bei dem ich heute war und den mir meine Gastmutter empfohlen hatte.

Weiterlesen

Hallihallöchen, ich wollte Euch jetzt mal kurz ein Update von meinen Haaren (Update ,,No Poo“ Experiment) geben :D Heute ist Tag 4 und sie sehen immer noch total gut aus. Natürlich ist das Empfinden von Person zu Person unterschiedlich, jedoch betrachte ich mich schon als ziemlich pingelig, was meine Haare angeht. Normalerweise habe ich immer am 2. Tag gewaschen (Bsp. Montag und dann wieder Mittwoch) und ich glaube, morgen sehen sie auch noch so gut aus, dass ich mich ohne Mütze unter Menschen traue :D und dabei auch wohl fühle. Diesmal anbei zwei Bilder, damit ihr Euch selbst von diesem genialen Ergebnis überzeugen könnt hähä. Wie zuvor schon geschrieben, würde ich mich über Selbsttest-Berichte sehr freuen (:

Weiterlesen