Titelseite “Zauberhafte Rezepte für gesunde Zähne. Basenüberschüssige Ernährung. Basische Zahnpflege“

… und wenn ich das sage, meine ich es auch – wirklich!

Meine Mami hat etwas ganz ganz großartiges auf die Beine gestellt. Immer wieder bin ich fasziniert, wie diese Frau so viel schafft und nebenbei noch eine Familie managed. Die Frage stellt sich nun, was sie denn so ‚großartiges‘ gemacht hat. Ich sags Euch:

Sie hat ein wunderbares Buch geschrieben. Mit ihrer Freundin und Co-Autorin Birthe Brahmer-Loss hat meine Mami (Dr. Karin Bender-Gonser) ihr wertvolles Wissen als Zahnärztin, Mutter und Zahngesundheitscoach niedergeschrieben, um so vielen Menschen wie möglich zu helfen und sie an die Hand zu nehmen. Es trägt den Titel “Zauberhafte Rezepte für gesunde Zähne. Basenüberschüssige Ernährung. Basische Zahnpflege“. Ein  umfangreiches Wissen aus verschiedenen Bereichen fließt in dieses Buch ein, was es zu einem lesenswertem Werk macht.

Bestimmt hat der ein oder andere von Euch bereits über den Säure-Basen Haushalt gehört, und dass es wichtig ist, ein Gleichgewicht im Körper zu haben (bestenfalls sogar einen Basenüberschuss). Falls ihr zum Beispiel hin und wieder sauer aufstoßen müsst, liegt das wohl an einem übersäuertem Milieu in Eurem Körper. Mit basischer Nahrung kann man einer Vielzahl an Symptomen und besonders Ursachen von (entstehenden) Krankheiten entgegenwirken. Dazu gehört auch Karies. Eine basische bzw. basenüberschüssige Ernährung kann beispielsweise bestehende Karies bekämpfen aber auch präventiv behandeln. Wusstet ihr noch nicht? Tja da seht ihr mal :D wieder was dazu gelernt.

Und wie das geht?

Genau das erklären Birthe und meine Mami im Buch. Doch vermittelt es nicht nur ein grundlegendes Wissen zum Thema basischer Ernährung und auch der Relevanz der Zuckereliminierung bzw. Substitution von industriellem Zucker im Alltag. Zusätzlich bekommt ihr 74 Rezepte zum lesen, inspirieren und nachkochen. Von Smoothies über Hauptgerichte zu Snacks –  zu allem gibt es wundervolle Rezeptideen. Wie Ihr dem Titel bereits entnehmen konntet, dreht sich das Buch ganz besonders um Zahngesundheit. Daher sind einige Rezepte mit Hinweisen versehen, die einem sagen, welche für die aktuelle ‚Karieslage‘ empfehlenswert sind. Ihr seht schon – super überschaubar und jeder versteht es. Zusätzlich lernt Ihr, wie Ihr gesunde, chemiefreie Zahnpflegeprodukte selbst herstellen könnt. Auch das ist super easy nur hat man häufig nicht die Muse, sich mit so etwas zu beschäftigen.

Hier ein kleiner Einblick

Mein Fazit

Gesundheit kann so leicht sein. Und was ist wichtiger als Gesundheit? Rein gar nichts. Also besorgt Euch das Buch, schmeißt die FastFood Coupons in die Tonne und stellt Euch in die Küche :D Mit einem, durch selbstgekochtes (gesundem!) Essen, vollgemampftem Bauch – wann gehts einem schon besser :)
Ich habe meiner Mami etwas mit dem Lektorieren unter die Arme gegriffen, und deshalb kenne ich jede Seite, jedes Rezept und jeden Tipp des Buches. Es gibt noch so viel zu lernen und dank diesen Buches besitze ich nun auch eine Grundlage an Wissen über basische Ernährung. M E R C I !

Falls ich Euer Interesse geweckt haben sollte, einfach auf den Titel des Buches oben klicken oder die Homepage meiner Mutter besuchen. Unter Produkte findet Ihr auch noch vieles mehr https://folge-dir-selbst.com

So, nun genug dazu. Ich wünsche Euch ein wunderschönes Pfingstwochenende!!

Luft und Liebe,

Laura xx